Drei Exponate der RUN THE LINE Ausstellung von FASHION KILLS‘ Olek jetzt zu Gast in unseren Räumen. Hier ein paar Teaser…

Olek:
„Im graffiti-umfeld werden schienen und zugstrecken oft als LINE bezeichnet. mir persönlich behagt es sehr an der LINE spazieren zu gehen; züge vorbeifahren zu sehen; manchmal auch pieces und tags auf vorbeifahrenden s-bahnen oder güterzügen zu betrachten.

dort ist man meistens ganz alleine und das gefühl, orte zu erkunden an denen bis jetzt nur wenige, oder sogar noch nie jemand vorher war, ist einzigartig.

die 3 motive, die blickwinkel dieser erkundungstouren zeigen, sind auf alte schaltpläne von weichenanlagen eines großen stellwerks gemalt, die ich in einem verlassennen bahngebäude gefunden habe.“

FASHION KILLS