Vans_SK8_HI_940x626

Das Wiederaufleben von Ikonen ist bei Vans nicht einfach Trend, sondern gehört zur Historie des fast 50 Jahre jungen und originalen Actionsport-Brand aus Kalifornien.

Vans zeigt ab dem 21. August im Kölner Sneakermuseum in Kooperation mit dem Skateboardmuseum Berlin und dem Kölner Sneakershop The Good Will Out eine Ausstellung der besonderen Art. Die Installation wird unter dem Motto des Vans-Kult-Modells „This is the Sk8-Hi – Style #38“ stehen, welches ebenso der Titel der Veranstaltung sein wird.

Am Freitag, den 21. August wird die Ausstellungseröffnung ab 18 Uhr in gemütlicher Zusammenkunft gefeiert. Köln – schon immer eine Vans-Hochburg durch ihre einmalige Skate-, BMX- und nicht zuletzt Kneipenkultur – ist der perfekte Ort dem ikonischen Modell Wert zu zollen und in netter Gemeinschaft den “Van Doren Spirit” aufleben zu lassen. Der Sk8-Hi steht für die gute Zeit, die Festivals im Regen, Partys, Skate- oder BMX-Touren, Abstürze und Eskalationen, aber vielleicht auch Klausurenstress und Präsentationen und das Älterwerden und doch Jungbleiben… Der Schuh ist gelebte Kultur.

1978 designt Vans, unter der Leitung von Paul van Doren, ihren ersten High-Top-Schnürschuh alias Style#38, später auch Sk8-Hi genannt. Diese neue Silhouette brachte die Funktionalität im BMX- und Skateboardbereich auf ein neues Level, da der Schuh über den Knöchel, den meist strapazierten Bereich der Skater und BMXer, ragt. Der Sk8-Hi brachte nicht nur Fortschritt in der Performance, durch ihn wurde auch ein neuer Look in die Ära eingeführt. Über Generationen etabliert in der Actionsport-Kultur wurde der Sk8-Hi bis heute zur Ikone in der weltweiten Fashion- und Streetwear-Kultur. Kooperationen mit Metallica, KISS, The Prodigy, The Beatles und Disney waren neben Street-Fashion-Designer-Ausführungen von Wtaps, Stüssy oder Supreme nur einige Highlights in seiner fast 40-jährigen Laufbahn. Er reiht sich heute völlig zu Recht in die Linie der Vans Core-Classics ein und steht für das, was Vans ausmacht: Classic & Timeless! Es werden einige Modelle zu sehen sein, die zuvor so noch nicht in Szene gesetzt wurden.

Der Kurator Jürgen Blümlein vom Skateboardmuseum in Berlin und Sammler Henry Davies von THE OTHER SIDE OF THE PILLOW in London stehen am Eröffnungsabend mit ihrem Wissen für Fragen und Interviews zur Verfügung. Die Ausstellungseröffnung ist frei zugänglich, umsonst und draußen.

OPENING VERNISSAGE

Freitag, 21. August 2015 ab 18 Uhr
Sneakermuseum
Jülicher Strasse 14
50674 Köln

Facebook-Event